Anleitung: Wie überspiele ich alte Videokassetten auf DVD oder PC?

Viele kennen das Problem: Man hat noch alte Videoaufnahmen üblicherweise auf Hi8, Video8, VHS-C oder miniDV zu Hause, aber kein passendes Abspielgerät mehr. Oder wenn doch: Wie bekomme ich diese Videos überspielt?

Was Sie benötigen

  • ein entsprechendes Abspielgerät (z.B. VHS-Rekorder, Camcorder)
  • ein entsprechendes Aufnahmegerät (z.B. PC/Notebook mit entsprechender Soft- und Hardware, DVD-/Festplattenrekorder)

1. Auf PC/Notebook überspielen

I.d.R. können Sie Video-Abspielgeräte nicht direkt an Ihrem Computer anschliessen. Je nach Abspielgerät benötigen Sie passende Hardware.

Alte VHS-Videorekorder besitzen meist einen Scart- oder Cinch- und S-Video-Ausgang. Auch Video8- bzw. Hi8-Camcorder haben i.d.R. Cinch-Ausgänge für Audio- und Video-Signale oder es liegen Adapter von Klinke auf Cinch bei.

Digital8- und miniDV-Camcorder besitzen neben den analogen Cinch-Ausgängen auch einen vierpoligen DV-/i.LINK-Anschluss (FireWire). Damit lassen sich die Videos digital übertragen.

Sollte Ihr Abspielgerät also einen DV-Anschluss besitzen, ist eine FireWire-Schnittstelle am PC die qualitativ bessere Wahl. Alternativ können Sie Ihren Computer auch mit einem Videograbber ausstatten, der z.B. via USB angesteckt wird. Hier sollten Sie nach Möglichkeit alle Anschlüsse verbinden, also Stereo-Audioton (Cinch rot und weiß), "Composite Video" (Cinch gelb) und S-Video. S-Video ermöglicht ein qualitativ besseres Videosignal als über Cinch.

Einfache Videograbber gibt es, inkl. Software, schon für wenig Geld.

Ein USB Videograbber

Beim o.g. Grabber wird die Software "honestech VHS to DVD" mitgeliefert. Aber auch mit günstiger und kostenloser Software können Sie teilweise Videos aufzeichnen. Dazu gehört z.B. Adobe Premiere Elements und Windows Live Movie Maker.

Anschlüsse einer Digital8-Kamera

Bei uns leihen:

Zubehör bei Amazon kaufen:

2. Auf DVD-/Festplattenrekorder überspielen

Ein DVD-/Festplattenrekorder von Panasonic

Festplattenrekorder bieten i.d.R. mehrere Anschlussmöglichkeiten (siehe Foto):

  • DV in (zum Anschluss von Geräten via FireWire-Kabel, wie oben erwähnt bevorzugter Anschluss)
  • A/V in (Cinch) und S-Video

Hier kann man Videos auf die Festplatte des Rekorders oder direkt auf DVD überspielen.

Auch hier gilt: Sollte Ihr Abspielgerät einen DV-Anschluss besitzen, sollten Sie dieses via FireWire-Kabel am Rekorder anschliessen. Im anderen Fall nutzen Sie auch hier nach Möglichkeit für das Videosignal den S-Video-Anschluss, um die bestmöglichste Qualität zu erreichen.